Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sauerkraut einlegen im Freilichtmuseum

8 Oktober |10:00 am - 5:00 pm

Vitaminbombe Sauerkraut

Auch wenn Sauerkraut als typisch deutsches Gemüse gilt: Erfunden hat es ganz sicher jemand anderes. Vermutlich entwickelte sich die Methode, Kraut einzulegen und zu vergären, in mehreren Regionen der Erde unabhängig voneinander. Sicher ist, dass die Chinesen bereits vor Jahrtausenden für ihre Kohlsorten die Milchsäuregärung ausnutzten.

Ab dem Mittelalter war es in Europas üblich, Kohl im eigenen Garten anzubauen. Sein Sauerkraut produzierte jeder selbst – eingelegt in Fässer und den ganzen Winter haltbar. In der Zeit, in der Gemüse nur durch Einlegen, Einsäuern oder in gedörrter Form konserviert werden konnte, kam dem Sauerkraut eine wichtige Rolle als Vitaminlieferant für die kalte Jahreszeit zu.

Mit der modernen Lebensmittelproduktion, Importen und besseren Methoden für die Haltbarmachung verlor der Kohl langsam an Bedeutung. Doch ein erhöhtes Gesundheitsbewusstsein und der Griff zu regionalen Produkten machen das Sauerkraut heute wieder interessant. Sauerkraut ist sehr kalorienarm, fettlos, enthält viele Ballaststoffe, Mineralstoffe, Milchsäure und dazu die Vitamine A, B, C, E und K – kurzum: Es ist äußerst gesund. Denn Sauerkraut hilft, die Darmflora zu regenerieren. Die Milchsäure ist in der Lage, Keime abzutöten. Und auch wenn ein deftiges Sauerkrautmenu noch so reizvoll ist: Die beste Wirkung entfaltet das Sauerkraut, wenn es roh gegessen wird.

— entnommen planet-wissen.de—

Details

Datum:
8 Oktober
Zeit:
10:00 am - 5:00 pm
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Webseite:
Www.freilichtmuseum-rlp.de

Veranstaltungsort

Freilichtmuseum Bad Sobernheim
55566 Deutschland + Google Karte